Mein Uni-Liga Rostock

30.01.2017

+++ Recap 6. Spieltag & Vorschau auf das Saisonfinale +++

Der 6. Spieltag ist vorbei und hatte ein paar packende und heiß geführte Begegnungen zu bieten. Insbesondere das vorentscheidende Spiel um Platz 2 zwischen Dynamo und der Lok und das Spiel der Underdogs, die durch einen Sieg vorzeitig die Meisterschaft klar machen könnten, füllten die Kampfarena am Justus-von-Liebig-Weg. Folgende Spiele wurden den Fans geboten:

Atlético Süd - Fifagötter

Atlético Mitte - Eintracht Waldkauz
Real Evershagen - Underdogs
Dynamo  Tresen - Lokomotive Wirtschaft

Atlético Süd - Fifagötter 2:10

Die Fifagötter gingen wieder einmal wohl genährt und mit gutem Flex in die Partie. Gegen schwache Südliche netzten beispielsweise der unter frenetischem Jubel gefeierte Neuzugang Karim Ben Cadi. Da nahezu jeder Ball irgendwie ins Tor rollte und bei Süd offensiv nur wenig funktionierte, ging das Spiel schließlich 2:10 für die Fifagötter aus. Süd steckt nun mitten im Kampf um die Rote Laterne, die Fifagötter greifen nochmal Platz 3 an. Glücklicherweise hatten die Herren das letzte Spiel des Abends. So konnten sich die selbsternannten Götter noch einmal mitten auf den Platz stellen und gegenseitig ihre nackten Oberkörper berühren. Voll schön!

Atlético Mitte - Eintracht Waldkauz 3:5

Etwas überrsachend - jedoch verdient - siegte Waldkauz gegen Mitte mit 5:3. Das über lange Zeit intensiv geführte Spiel offenbarte mal wieder die Anfälligkeit gegenüber schnellen Spielern und die fehlende Konstanz im Spiel von Atlético. Beispielsweise konnten sie sich 2 Spieltage zuvor mit 4:3 gegen die Fifagötter durchsetzen, nur um im nächsten Spiel gegen die Lok mit 1:6 zu unterliegen. Mitte und Waldkauz kämpfen nun am letzten Spieltag um Platz 5.

Real Evershagen - Die Underdogs 1:7

Wenig überraschend siegte in diesem Spiel der Klassenprimus deutlich. Die Underdogs können sich somit alter und neuer Meister nennen. Real war über weite Strecken zu ungefährlich und schläfrig, sodass die Spieler von Tresen nur Merkel-Mundwinkel bildend zuschauen konnten.

Lokomotive Wirtschaft - Dynamo Tresen 3:5

Wie man mit 2:0 verdient in Führung gehen jedoch anschließend das Spiel komplett aus der Hand geben kann, hat die Lok in einem packenden und intensiven Spiel gezeigt. Ein Spiel, welches womöglich zwei Mannschaften auf Augenhöhe zeigte, fand am Ende einen treffsichereren Sieger in Dynamo. Denn Tresen hat die Torchancen genutzt, wohingegen bei der Lok fast ausschließlich Möller und Herrmann für die Tore sorgen. Das ist trotz gutem Spiels zu wenig. Den Fans scheint es trotzdem gefallen zu haben, war es doch die lauteste Kulisse des Abends.

Und nun?

Die Meisterschaft ist durch, Platz 2 auch. Doch gibt es jeweils um Platz 3, Platz 5 und Platz 7 noch Kämpfe auszufechten. Ganz besonders darf man hierbei auf das direkte Duell der Lok gegen die Fifagötter schauen. Außerdem gibt es aber noch das Atlético-Derby, das Spiel zwischen Meister und Vizemeister und Real gegen Waldkauz:


7. Spieltag - 01.02.17

19:30 Uhr:   Real Evershagen - Eintracht Waldkauz
20:15 Uhr:   Die Underdogs - Dynamo Tresen HRO
21:00 Uhr:   Atlético Rostock Süd - Atlético Rostock Mitte
21:45 Uhr:   Lokomotive Wirtschaft - Fifagötter

Anschließend finden noch die Ehrungen und Mannschaftsfotos statt. Kommt also zahlreich! Wir freuen uns!

Kommentieren

Vermarktung: